News

Ministerpräsidentin Lieberknecht

03.09.2014

Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht und Deutsche Teddy-Stiftung überreichen 2.500 Teddybären an Rotes Kreuz
Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht wird am morgigen Mittwoch (16. Juli 2014) gemeinsam mit dem Vize-Präsidenten des DRK-Landesverbandes Thüringen, Gerhard Schneider, sowie Dr. Dieter F. Kindermann, Beiratsmitglied der Deutschen Teddy-Stiftung, den DRK-Rettungsdiensten in Erfurt 2.500 Teddybären der Deutschen Teddy-Stiftung überreichen.

„Das Anliegen der Teddy-Stiftung, Kindern in Krisensituationen eine wertvolle Hilfe zu geben, hat mich auf den ersten Blick überzeugt. Daher habe ich gern die Schirmherrschaft übernommen“, erklärte Ministerpräsidentin Lieberknecht. „Ein Teddybär ist nicht zur ein nettes Stofftier. Teddys können helfen, Traumatisierungen bei Kindern zu vermeiden. Kinder zu trösten, die teils Schreckliches erfahren haben, ist mir ein Herzensanliegen.“

Die Übergabe ist der Auftakt für eine landesweite Initiative zum Kindeswohl, getragen von der Deutschen Teddy-Stiftung und dem Roten Kreuz Thüringen. In Folge werden Rettungs- und Notarztwagen des Roten Kreuz und Einheiten der DRK-Notfallseelsorge mit Teddybären ausgestattet.